Schlagwort: E-Book Marketing

Werden Bücher in Europa und in vielen der ehemaligen Kolonien Großbritanniens aus einer öffentlichen Bibliothek ausgeliehen, ist es üblich, das Autoren für jede Ausleihe bezahlt werden. Dafür gibt es die sogenannten Public Lending Rights. Sie gelten in den meisten Ländern aber nicht für E-Books und Hörbücher – sondern nur für gedruckte Bücher. Großbritannien wird nun Autoren von E-Books […]

Mehr lesen

Ab in den Urlaub – Amazon bietet interessante neue Kindle Travel Bundles: Gewählt werden kann zwischen einem Kindle Voyage, Paperwhite oder Oasis inclusive Case, Ladegerät und Rucksack in verschiedenen Farben. In den Rucksack passt – neben dem Kindle – sicher auch alles andere, was man als Tourist so braucht. In dem Travel Bundle sind für etwa 40 $ mehr […]

Mehr lesen

Carrefour, der französische Einzelhändler hat bereits 2013 eine eigene E-Book Plattform namens Nolim ins Leben gerufen, mit allem was praktischerweise dazugehört – inclusive E-Bookstore und E-Reader-Modellen. Nun ist Carrefour für seinen neuen E-Reader eine Kooperation mit Bookeen, einem französischen Anbieter von E-Books und E-Book-Readern mit Sitz in Paris, Frankreich eingegangen. Der neue Nolim-E-Reader ist zu […]

Mehr lesen

Amy Collins hat in diesem Monat wieder drei Autorinnen, die vor kurzem Bücher veröffentlicht haben, zusammengebracht und zu ihren eigenen Marketingstrategien befragt. Was hat gut funktioniert und von was sollte man als Selfpublisher vielleicht besser die Finger lassen? Ganz verschiedene, interessante Ideen zum Nachlesen! Von diesen Erfahrungen lässt sich lernen: Laura Heffernan – Amerikas Next Reality Star […]

Mehr lesen

Das ist Outsourcing: Yahoo Japan hat am Monatsanfang seinen E-Book-Bereich an das Unternehmen eBook Initiative Japan ausgelagert. Die eBook Initiative Japan ist damit für den kompletten Betrieb des Yahoo-E-Book-Shops zuständig – einschließlich der Inhalte. Da der E-Book Markt in Japan an sich noch verhältnismäßig übersichtlich ist und auch nur langsam wächst, war dieser Schritt sicher angebracht. Japan’s Research […]

Mehr lesen

Tap, das ist die neue kostenlose App von Wattpad für kurze, Chat-Stil-artige Geschichten. Die Geschichten entfalten sich tatsächlich über Chat-Nachrichten, als ob du von jemandem die Textgespräche liest. Die Geschichten entwickeln sich vorwärts, einfach indem sie ‚anklopfen‘, um den nächsten Teil der Story zu enthüllen. WattPad erlebt mit dieser neuen App einen enormen Erfolg und über […]

Mehr lesen

Die Buchhandelskette Thalia und das Entwickler-Unternehmen Briends haben sich auf eine strategischen Kooperation für die Weiterentwicklung der App Papego verständigt. Die App Papego verknüpft analoge und digitale Inhalte: Die Seite eines gedruckten Buches kann mit der Smartphone- oder Tablet-Kamera gescannt werden. Das nächste Viertel des Buches lässt sich dann auf dem mobilen Gerät als E-Book weiterlesen. Das […]

Mehr lesen

Dieter Sürig hat sich in der „Süddeutschen“ mit diesem Millionenseller auseinandergesetzt. Der Heftroman funktioniert immer noch äußerst erfolgreich: 64 Seiten für 1,80 Euro und mehr? Und jede Woche erscheinen etwa 100 Hefte neu. Bastei-Chef Schierack, 59, muss für das Segment „Romanhefte und Rätselmagazine“ nur wenig Marketingaufwand betreiben, vor allem im Vergleich zu dem, „was wir bei einem neuen Buch […]

Mehr lesen

Wäre Baskerville wirklich die vertrauenswürdigste Schrift, die man benutzen kann? Graphik Designer wollen mit der Typographie optisch immer die Schriftsprache widerspiegeln und Aspekte wie Stimmung, Persönlichkeit und Alter vermitteln. Viele Experimente haben bereits gezeigt, wie verschiedene Schriften eine Botschaft mehr oder weniger vertrauenswürdig machen und den Lesern ansprechen können. Eines dieser Experimente wurde 2013 von Filmemacher […]

Mehr lesen

Kobo, die kanadische Tochter des japanischen E-Commerce-Giganten Rakuten, bietet mit Kobo Plus ein neues Flatratemodell für E-Books an. Zunächst werden für marktübliche 9,99 Euro in den Niederlanden und Belgien 40.000 Front- und Backlist-Titel angeboten. Natürlich soll das Sortiment in den kommenden Monaten stark ausgebaut werden. Gelesen werden kann E-Readern und in E-Reading-Apps. 30 Tage kann kostenlos ausprobiert werden. Der Vergütungsschlüssel […]

Mehr lesen