Schlagwort: Weltbild

Weltbild eröffnet gleich drei neue, weitere Ladengeschäfte: In Kevelaer (Nordrhein-Westfalen) Stadtmitte, werden aktuelle Buch-Bestseller als preiswerte Weltbild-Editionen verkauft. In Erfurt und München startet Weltbild mit der günstigen Zweitmarke Jokers unter einem neuen Laden-Design mit warmen Holztönen statt roten Bücherregalen. Verkauft werden hier vor allem Restauflagen und Mängelexemplare. Weltbild baut damit aktiv sein Filialnetz weiter aus. Ziel ist es, […]

Mehr lesen

Weltbild hat seinen ersten 200 qm großen Pop-up-Store in der Augsburger Innenstadt eröffnet. Er hat das Motto „100 Tage das Beste von Weltbild“ und bietet Bücher, Musik, DVDs und Kalender. Das Angebot wird ergänzt um Aktionsangebote mit Outletcharakter wie bspw. stark reduzierte Buch-Restauflagen und Produkte aus dem Home- und Living-Bereich. buchreport.de, onlinehaendler-news.de, augsburger-allgemeine.de

Mehr lesen

Weltbild zieht in den Süden von Augsburg, konzentriert sich auf die eigenen Weltbild-Editionen sowie exklusive oder besonders preisgünstige Titel und investiert wieder: Die Zahl der stationären Geschäfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz soll mittelfristig auf 200 anwachsen – sofern sich die Kostenstruktur entsprechend darstellen lässt und Struktur- und Mietkosten wirtschaftlich sind.  augsburger-allgemeine.de, neuhandeln.de, n24.de

Mehr lesen

Die Neuausrichtung von Weltbild, und hier vor allem die konsequente Digitalisierung der Vertriebswege, fordert weitere Arbeitsplätze. „So sozialverträglich wie möglich“ werden noch einmal 50 Stellen gestrichen. Die eingesetzte Einigungsstelle ist gescheitert. Die Kündigungen erfolgen nach Sozialauswahl. Weltbild investiert hohe Beträge in IT, die Vernetzung im Handel, Online, Direktmarketing und Social Media. Das Sortiment wird ebenfalls neu ausgerichtet. Neben den […]

Mehr lesen

Die Sanierungsgespräche zwischen dem Investor Droege und den Mitarbeitervertretern sind gescheitert. Gefordert hatte Droege einen massiven Stellenabbau und Lohnverzicht bei den verbleibenden Mitarbeitern. Einigen konnte man sich nicht. Nun hat die Also Logistics Service GmbH das Insolvenzverfahren eröffnet. Schließt das Unternehmen endgültig, verlieren 500 Mitarbeiter ihre Arbeit.  logistik-watchblog.de, br.de, fr-online.de

Mehr lesen

Weltbild wird gerade ständig überrascht: Gerade erst die Insolvenz der Lesensart Buchhandlung von Rüdiger Wenk und nun steht auch noch die Zahlungsunfähigkeit der ehemaligen Weltbild-Logistik ins Haus. Die Also AG hat 1. Halbjahr einen Verlust von 4 Mio. Euro gemacht – damit alles wieder läuft, wären umfassende Restrukturierungen nötig, die Geld kosten: Für das 2. Halbjahr hätte man Zeitungsberichten zufolge ca. 8 Mio […]

Mehr lesen

Für die Buchhandlung Lesensart von Rüdiger Wenk wurde am Amtsgericht Münster das Insolvenzeröffnungsverfahren angeordnet. Vorläufiger Insolvenzverwalter ist der Betriebswirt Ulrich Zerrath. Stand jetzt ist ausschließlich die Buchhandlung von der Insolvenz betroffen und nicht auch die Weltbild-Filialen, die jetzt noch in Betrieb sind. buchreport.de, muensterlandzeitung.de, sueddeutsche.de  

Mehr lesen

Weltbild baut sein Angebot aus : Im Online-Shop und auf der Tolino-E-Reading-Plattform finden sich nun auch ca. 20.000 digitale Hörbücher. Weltbild-Geschäftsführer Sikko Böhm „Mit diesem Schritt bauen wir unser digitales Medienangebot weiter aus. Je stärker sich Smartphones verbreiten, desto größer wird das Potenzial“. Die Hörbuch-Titel können über die Tolino-App (Android/iOS) genutzt werden. buchreport.de, presseportal.ch

Mehr lesen

Das Arbeitsgericht Augsburg wird am 22. April 2015 bekanntgeben, ob eine Einigungsstelle eingesetzt wird, um die Meinungsverschiedenheiten zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung von Weltbild zu regeln. Die Gespräche zwischen beiden Parteien waren zuletzt gescheitert, weshalb die Weltbild-Geschäftsführung eine Einigungsstelle beantragt hat. Weltbild-Betriebsrat und die Gewerkschaft Verdi lehnen dies ab, um Verhandlungen über weitere Massenentlassungen zu verhindern. Angesichts der schlechten Verkaufszahlen erklärten […]

Mehr lesen

Weltbild, mitten im Sanierungsprozess, trennt sich von weiteren, nicht mehr lukrativen, 70 Filialen. Die Filialen wurden lt. der Augsburger Allgemeinen Zeitung an die „Buchhandlung Lesensart Rüdiger Wenk GmbH“ aus Ahaus verkauft. Notwendig sei der Verkauf vor allem wegen der zu hohen Struktur- und Mietkosten geworden. Die Entwicklung der Geschäfte verlief nicht zufriedenstellend. Laut Medienberichten werden die 400 betroffenen Weltbild-Mitarbeiter […]

Mehr lesen